Felgen polieren

Optische Felgeninstandsetzung: Mit professionell polierten Felgen attraktiv und sicher unterwegs

Stahlfelgen, Alu- und Chromfelgen müssen an jedem Auto – unabhängig von der Fahrweise – Schwerstarbeit leisten. Neben den normalen Fahrkräften, die auf die Felgen einwirken, sind es vor allem Bordsteinkanten, Auffahrten und Schlaglöcher, die den Felgen stark zusetzen. Kratzer, Abplatzungen und Randschäden sind die Folge. Weil aber moderne Felgen heute auch ein Kostenfaktor sind, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die kleineren Schäden wieder verschwinden zu lassen. Eine davon ist, Felgen polieren zu lassen.

In welchen Fällen werden die Felgen poliert?

Nahaufnahme eines Rads mit der Felge, die zu polieren ist

Das Polieren von Felgen ist neben dem Lackieren und dem Verdichten eine weitere gängige Art der optischen Felgeninstandsetzung. Abgenutzte oder leicht beschädigte Felgen sollen wieder in altem Glanz erstrahlen, das Erscheinungsbild des Wagens verbessern und den Wiederverkaufswert erhöhen. Natürlich kennt der Fachmann verschiedene Poliermethoden. Welche davon eingesetzt wird, ist davon abhängig wo der Schaden ist – ob am Felgenbett oder Felgenrand – und um welche Felgenart es sich handelt. Stahl-, Alu- oder Chromfelgen müssen jeweils unterschiedlich behandelt werden.

Kann jede Felge poliert werden?

Prinzipiell kann jede Felge poliert werden. Es gibt allerdings einige Besonderheiten, die es bei der Felgeninstandsetzung zu beachten gilt. Seriöse Werkstätten aus unserer Auflistung geben gerne darüber Auskunft. Da beim Polieren nicht alle Stellen erreicht werden können, eignet sich das Polieren beispielsweise für einen eher einfach strukturierten Felgenaufbau, also ohne viele Kerben, Ecken und Rundungen. Ferner können Stahlfelgen aufgrund ihrer Oberfläche mit deutlich weicheren Keramikschleifkörpern (Politur) behandelt werden als Alufelgen. Und auch die abschliessende Versiegelung der Stahlfelgen mit Klarlack bzw. Acryl-Klarlack unterscheidet sich je nach Felgentyp. Unabhängig vom Felgentyp muss beachtet werden, dass die durchs Polieren erreichte glänzende Oberfläche nicht von Dauer ist. Um den Glanz zu erhalten muss die Felge gut gepflegt werden.

Was wird beim Polieren der Felgen gemacht?

Nahaufnahme einer professionell polierten Felge

Der eigentliche Poliervorgang in der Werkstatt ist schnell erklärt. Mittels einer Poliermaschine und den entsprechenden Polierscheiben werden die zerkratzten Autofelgen wieder auf Hochglanz gebracht. Das A und O dabei ist das jeweilige Poliermittel, das – mit Ölen und Fetten versetzt – auf die Polierscheiben aufgetragen wird. Das Ergebnis ist eine extrem glänzende Oberfläche. Allerdings braucht dieses Verfahren einen deutlichen Zeit- und Arbeitsaufwand, bis es so weit ist. Und auch im späteren Alltag benötigen derart polierte Felgen trotz Versiegelung regelmässig viel Pflege, Geduld und Zeit, um das Anlaufen der Oberfläche zu vermeiden.

Vorteile des Hochglanzpolierens der Felgen

Im Vergleich zum maschinellen Hochglanzverdichten ist das Hochglanzpolieren ein manueller Prozess, der nur etwa ein Drittel der Arbeitszeit beansprucht. Dadurch sind auch die Kosten für das Hochglanzpolieren einer Felge etwas geringer als beim Hochglanzverdichten. Zwar haben die speziellen Polierscheiben und Emulsionen ihren Preis, aber der Großteil der Kosten entfällt hier wegen der langen Bearbeitungszeit auf die Werkstattkosten.

Selbstversuch vs. professionelles Polieren

Das Polieren der Autofelgen ist eine Arbeit, die sich viele Autofahrer und Hobbyschrauber oft selber zutrauen. Mit einer Flasche Billigpolitur, einer Maschine aus dem Baumarkt und Polierscheiben von der Stange geht es dann ans Werk. Das Endergebnis ist nach schweisstreibenden Stunden aber meistens nur mässig, weil die Vorteile der Profiwerkstatt übersehen wurden. Das Handling der Poliermaschine, die Poliermethode (vor allem am Felgenrand oder dem Felgenbett), die Zusammensetzung des Poliermittels, die richtige Einwirkzeit und die fast unbezahlbare Kompetenz sind nur einige Faktoren, wegen denen das Hochglanzpolieren von Fahrzeugfelgen in professionelle Hände gehört.